Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

World Games 2017 in Breslau

Logo http://dosb.pageflow.io/world-games-2017-in-breslau

Die World Games sind ein internationales Event für alle bedeutenden, nichtolympischen Sportarten. Sie finden wie
die Olympischen Spiele alle vier Jahre statt, jeweils im Jahr nach den Sommerspielen. Ausrichter ist die International World Games Association (IWGA) unter der Schirmherrschaft des Internationelen Olympischen Komitees (IOC). Die World Games werden seit 1981 ausgetragen und fanden bereits
zwei Mal in Deutschland statt, 1989 in Karlsruhe und 2005 in Duisburg.

Zum Anfang
Schließen

Zum Anfang

Die letzten World Games fanden 2013 in Cali, Kolumbien, statt. 35 verschiedene Sportarten wurden ausgetragen. Italien gewann mit 18 die meisten Goldmedaillen, Russland mit 53 die höchste Gesamtanzahl an Medaillen. Deutschland belegte mit 15 Goldmedaillen und 30 Medaillen insgesamt den vierten Rang im Gesamttableau.

Zum Anfang

Zum Anfang

Die Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer waren die erfolgreichsten deutschen Sportler in Cali. Fünf Mal Gold, zwei Mal Silber und zwei Bronzemedaillen sprangen in Einzel- und Teamwettbewerben heraus. Marcel Hassemeier war der erfolgreichste Athlet der Spiele mit vier Mal Gold und einer Silbermedaille. Am Ende des Jahres wurde er zum World Games Athlete 2013 gewählt.

Zum Anfang
Schließen
Vorher/Nacher Ansicht

Eröffnungsfeier und Schlussfeier Cali 2013

Vorher/Nachher-Ansicht starten

Zum Anfang

Vom 20. bis zum 30. Juli finden die nächsten World Games im polnischen Breslau (Wroclaw) statt. Die Stadt setzte sich mit ihrer Bewerbung gegen Kapstadt und Budapest durch. Es sind die insgesamt zehnten World Games, es werden rund 3600 Athletinnen und Athleten aus mehr als 100 Ländern erwartet.

Zum Anfang

Insgesamt 27 Wettkampf- und vier Einladungssportarten stehen auf dem Programm. An insgesamt 10 Wettkampftagen werden über 200 Wettkämpfe ausgetragen. Dabei sind in 26 der 31 Sportarten deutsche Athletinnen und Athleten vertreten.




Zum Anfang

Zum Anfang
Zum Anfang

Speedskating

Speedskating ist eine rasante Sportart. Sie ist geprägt von Technik, Taktik und Ausdauer.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Beim Orientierungslauf wird klassisch durch freies Gelände oder eine Stadt gelaufen. Es gibt dabei einzelne Stationen, diese müssen nach und nach abgearbeitet werden.
Der Orientierungslauf ist seit 2001 bei den World Games vertreten. Inzwischen gibt es fünf verschiedene Wettbewerbe in Sprint, Mitteldistanz und Staffel.

Zum Anfang

Bis auf eine Ausnahme, nämlich bei den World Games 2001 in Akita (Japan), war Tauziehen bei allen World Games als Wettkampfsportart vertreten. Bei den letzten drei Wettkämpfen hat Deutschland zwei Mal Bronze und einmal Silber geholt.

Zum Anfang

Die Disziplin Canopy Piloting (auch Swooping genannt) verlangt von Fallschirmspringern ein Maximum an Fitness, Konzentration und Beherrschung des Schirms. Bei den World Games gibt es vier verschiedene Disziplinen: Speed, Distance, Accuracy und Freestyle.
Außerdem gibt es den Segelkunstflug. Hier spielt Geschwindigkeit ebenfalls eine wichtige Rolle, denn für saubere Übergänge zwischen den Kunstflugfiguren ist es wichtig, dass die Ausgangs- und die Eingangsgeschwindigkeit zueinander passen. Jedes Segelkunstflug-Programm steht und fällt mit diesem Energiemanagement des jeweiligen Piloten.

Zum Anfang
Schließen

American Football ist erstmals als Einladungssport bei den World Games vertreten. Dabei reist das deutsche Team als aktueller Europameister an, bei den World Games 2005 in Duisburg holte man sogar die Goldmedaille - es besteht also berechtigte Hoffnung auf Edelmetall. Schwerster Gegner ist das Mutterland dieser Sportart, die USA.

Zum Anfang

Faustball ist seit 1985 in London durchgehend im Programm der World Games. Das deutsche Team ist in dieser Sportart äußerst erfolgreich. In Cali 2013 gewann man Gold, bis auf 2009 bei den World Games in Kaohsiung wurde immer eine Medaille gewonnen. Deshalb geht das deutsche Team um Kapitän Fabian Sagstetter als Favorit in das Turnier von Breslau.

Zum Anfang

Doppelt Gold gab es 2013 in Cali für die deutschen Teams, denn sowohl die Frauen als auch die Männer standen nach tollen Leistungen am Ende ganz oben auf dem Siegertreppchen. Dementsprechend hoch ist die Erwartung einer Medaille. Erst zum vierten Mal ist diese Sportart dabei, in sechs Wettkämpfen gab es fünf Medaillen für Deutschland.

Zum Anfang

Jonathan Horne gilt als einer der stilistisch besten Karateka der Welt. Der fünfmalige Europameister und zweimalige World-Games-Sieger ist auch für Breslau Medaillenanwärter. Karate hat den Sprung ins olympische Programm geschafft und gehört in Tokio 2020 dazu.

Zum Anfang
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden
Schließen

Übersicht

Nach links scrollen
Kapitel 1 World Games

P1060646

Twg logo
Kapitel 2 Cali 2013

20130801 184537

Diashow Bilder

Poster 0

1072677 527496013971724 2010531273 o

Schlussfeier 1
Kapitel 3 Breslau 2017

Wroclaw bg

Piktrogramme
Kapitel 4 Sportarten

Worldgames2017 dirkschimmelpfennig pressevent

32134896

Poster 0

Karte orien
Kapitel 5 Medaillenchancen

Faustball 4

Poster 0

Jonnyhorne
Kapitel 6 Mehr zum Thema

P1060646
Nach rechts scrollen